ATP-Mangel im Alter

 

Je älter der Mensch wird, desto schlechter wird dessen Durchblutung und damit die ATP-Gewinnung in den Mitochondrien. Mitochondrien sind die Kraftwerke in den Zellen, wo das ATP produziert wird. Jetzt stellt sich der Laie die Frage, wofür benötigt der Körper dieses ATP? Man kann ATP mit dem Benzin des Autos vergleichen. Ohne ATP geht nichts. 80% ATP wird benötigt, damit aus einer alten Zelle eine neue Zelle wird. Weitere 10% werden für die Natrium-Kalium-Pumpe benötigt und 10% Energiebereitstellung für Lebensvorgänge.

 

Im Alter geht die ATP Versorgung zurück, das bedeutet Muskelabbau, Zellabbau der Knochen (Osteoporosegefahr) und der Gelenke (Arthrosegefahr). Abbau von Zellen in den Augen bedeutet schlechteres Sehen etc. Abbau der Herzleistung, was wiederum zur Folge hat, dass eine schlechtere Durchblutung entsteht. Die Durchblutung wird aber benötigt für die ATP-Gewinnung. Viele Senioren im Alter klagen, dass sie keine Lebensnergie mehr haben. Das hat oft zur Folge, dass der Konsum nach Drogen im Alter steigt. Vor allem der hohe Alkoholkonsum bei Senioren wird heute immer mehr zu einem Problem.

 

Rennpferden wurde oft reines ATP gespritzt, um wesentlich schneller zu werden. In Amerika im Hochleistungsport wurde diese Therapie lange im Verborgenen angewendet, da sie zum einen nicht nachweisbar und nicht gefährlich für den Sportler ist. Auch im Millitär findet diese Technologie schon lange ihre Anwendung. Soldaten setzten dieseTechnologie ein, um so psychisch und geistig Höchstleistungen im Kampf erbringen zu können. Des weiteren wird durch die ATP-Stimulation schneller Muskulatur aufgebaut, es wird die Proteinsynthese bis zu 98% gefördert. Im Endeffekt ein Traum für jeden Kraftsportler oder Sportler, der mehr Kraft aufbauen und schneller regenerieren möchte. Was bedeutet aber eine bessere Proteinsynthese in der Medizin? Proteine sind Zellbausteine, die der Körper für den Zellaufbau benötigt. Diese müssen über die Nahrung zugeführt werden. Durch Anregung dieser Proteinsynthese können neue Zellen aufgebaut werden. Am beeindruckesten sieht man den Effekt in der Therapie von Haut oder in der Wundheilung. Bei Brandwunden oder Verletzungen insbesondere beim Diabetiker dauert es normalerweise sehr lange bis neue Hautzellen wieder aufgebaut werden, weil zu wenig ATP vorhanden ist. Mit den speziellen mitochondrialenStrömen kann die Bereitstellung an ATP bis zu 500% erhöht werden.

Kontakt

Sie sind an weiteren unverbindlicher Information intressiert dann senden Sie uns ein E-mail